CRIME SERIES CRIME SERIES - Krimiserien

Zum Forum
Registrierung
Login

Angestellte
Suche
Häufig gestellte Fragen
Impressum
Lexikon
Bibliothek
Sponsoren/Partner
Linkliste
CRIME SERIES - Krimiserien » Lexikon » Buchstabe: J » Hallo Besucher [Anmelden|Registrieren]

Lexikon # A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Buchstabe: J
» Jennifer Garner

Bitte wählen:

Suche:
» Jerry Bruckheimer
» Jerry O'Connell
» Jill Hennessy
» Jonathan Togo
» Julianne Nicholson

Jill Hennessy   [ drucken ] Google | Wikipedia 19.06.2007 08:24 von: mkkcs
  • Dateianhang:
    Jill Hennessy
    68.81 KB

Jillian Noel Hennessy (* 25. November 1968 in Edmonton, Alberta) ist eine kanadische Schauspielerin, die in Europa vornehmlich durch die titelgebende Hauptrolle der Jordan Cavanaugh in der Krimiserie Crossing Jordan bekannt ist.

Leben und Karriere
Hennessy wuchs mit ihrer Zwillingsschwester Jacqueline und ihrem jüngeren Bruder John Jr. bei ihrem Vater, einem Fleischhändler, auf. Die Mutter, Maxine, hatte die Familie verlassen. Durch ihre multinationale Abstammung sprechen sie und ihre Geschwister vier Sprachen. Jill spricht neben Englisch, fließend Italienisch, Spanisch, Französisch und Deutsch.

Nach der High School wurde Jill Schauspielerin und trat in zahlreichen Fernsehserien und Filmen auf. 1993 gehörte sie zum engsten Kreis der Kandidatinnen für die Rolle der Dana Scully in der Hit-Serie Akte X. Der Part ging jedoch an Gillian Anderson, woraufhin sich Hennessy der Serie Law and Order zuwandte, in der sie in der Rolle der Anwältin Claire Kincaid ziemlich populär wurde. Es folgten Rollen in Hollywood-Produktionen wie Molly (1999) mit Elisabeth Shue und Es begann im September (2000) mit Richard Gere und Winona Ryder.

Im selben Jahr heiratete Hennessy den Schauspieler Paolo Mastropietro.

Im Jahr 2001 plante der Sender NBC eine neue Krimiserie um eine schlagfertige Pathologin und ihr Team. Der Ausführende Produzent Tim Kring war sich jedoch unsicher, ob Hennessy für die Titelrolle geeignet war. Er lud sie zum Essen in ein Restaurant ein, das sich aber peinlicherweise als geschlossen herausstellte. Kring entschuldigte sich, aber Hennessy erwiderte nur: "Dude, who gives a shit? We'll go someplace else!" (ungefähr: „Scheiß drauf, Junge, geh'n wir woanders hin!“). Da wusste Kring, dass er seine Hauptdarstellerin gefunden hatte, und die Serie Crossing Jordan wurde mit Jill Hennessy in der Hauptrolle ein großer Erfolg.

2003 war Hennessy mit ihrem und Paolos erstem Sohn, Marco, schwanger, weshalb der Start der dritten Staffel von Crossing Jordan um fast sechs Monate verschoben wurde. Auch anschließend trat sie wegen der Mutterschaft nicht in jeder Folge auf, weshalb die Serie sich vorerst auf die anderen Charaktere konzentrierte.


Filmografie

  • Born to be Wild – saumäßig unterwegs (2007)
  • Pipe Dream (2002) - als Marina Peck
  • Love In the Time of Money (2002) - als Ellen Walker
  • Crossing Jordan - Pathologin mit Profil (2001) - als Dr. Jordan Cavanaugh
  • Exit Wounds - Die Copjäger (2001) - als Annette Mulcahy
  • Jackie, Ethel, Joan: The Women of Camelot (2001) - als Jackie Kennedy
  • Es begann im September (Autumn in New York, 2000) - als Lynn McCale
  • Nürnberg – Im Namen der Menschlichkeit (2000) - als Elsie Douglas
  • The Acting Class (2000) - als Amanda Smythe
  • Row Your Boat (2000) - als Patti
  • Komodo - The Living Terror (1999) - als Victoria
  • Molly (1999) - als Susan Brookes
  • Chutney Popcorn (1999) - als Lisa
  • Two Ninas (1999) - als Mike
  • The Florentine (1999) - als Brenda
  • Dead Broke (1999) - als Kate
  • Weekend Getaway (1998) - als Lily
  • America's Most Wanted (1997) - als Dr. Victoria Constantini
  • A Smile Like Yours - Kein Lächeln wie deins (1997) - als Lindsay Hamilton
  • Kiss & Tell (1996) - als Detective Angela Pierce
  • I Shot Andy Warhol (1996) - als Laura
  • Schlagzeilen - Je härter, desto besser (1994) - als Deanne White
  • Law & Order (auch: Die Aufrechten - Aus den Akten der Straße) (1990) - als Claire Kincaid (1993-1996)
  • Trip nach Tunis (1993) - als Kathryn Darby
  • RoboCop 3 (1993) - als Dr. Marie Lazarus
  • Die Unzertrennlichen (1988) - als Mimsy


Erwähnenswertes
  • Die Band Mollycuddle schrieb einen Song namens „The Ballad of Jill Hennessy“ über sie.
  • Sie sang als Jugendliche für Geld in der New Yorker U-Bahn.
  • Sie spielt gerne Gitarre und tritt auch bei Musikveranstaltungen auf - mit Vorliebe barfuß.
  • Sie ist leidenschaftliche Motorradfahrerin.
  • Ihr Mann Paolo eröffnete in Northvale, New Jersey ein Lokal, das er "Hennessy Tavern" nannte.
  • Jill und Paolo gaben sich nach nur einem Ehejahr in New York erneut das Ja-Wort. Die Trauung vollzog der legendäre Bürgermeister Rudolph Giuliani.

(Quellenangabe: Eintrag bei wikipedia)

Views heute: 2.011 | Views gestern: 1.281 | Views gesamt: 10.400.932
KCS - Martin Krause - Service Board
Die Filmfreaks

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH supported by Service KCS-MK Design by mkkcs vom Grafix-Board